QI GONG

Qi Gong (= „beharrliche Pflege der Lebensenergie“) ist eine sowohl inspirierte als auch inspirierende bewegungsmeditative Methode aus dem fernen Osten, wo die Ganzheitspflege im Gegensatz zu unserem Kulturkreis Jahrtausende Jahre alt und ungebrochen ist.

Im Qi Gong werden Körper und Geist über

    Bewegung und Haltung | Atmung | Vorstellung
bewusst zu einer Einheit verbunden.

Die eigene Wahrnehmung schulen

Qi Gong fördert die Wahrnehmung für körperliche, geistige und seelische Prozesse. Die ausgewogenen Körperhaltungen und kraftvollen, ausdrucksstarken Bewegungsmuster stehen in engem Zusammenhang zur chinesischen Heilkunst und beruhen auf dem Wissen, dass Inneres und Äußeres, Ruhe und Bewegung, Kraft und Weichheit, Anspannung und Entspannung untrennbar miteinander verbunden sind. Die Ursprünge des Qi Gong reichen mindestens 3000 Jahre zurück.

Körper und Geist stärken

Kern der Übungen ist das Lenken und Bewahren der Vorstellungskraft. So wird über innere und äußere Übung der Körper gestärkt und das Qi, die universelle Lebensenergie, geweckt und gepflegt. Qi Gong vermittelt zudem grundlegende Erfahrungen und wertvolles Wissen über Lebensvorgänge, was auch andere Gebiete (des täglichen Lebens) bereichert.


Mehr erfahren: www.qigong-yangsheng.de

 

 

Qi Gong Kurs

Termin

jeweils donnerstags von 18-19 Uhr (Fortgeschrittene) und 19:15-20:15 (Einsteiger)

Wo

Schloss Immenstadt, Eingang Nord (Schlosshof), Marienplatz 12 in Immenstadt

Preis

180 Euro (von Krankenkassen gefördert)

 

Maximal 12 Teilnehmende

Für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Keine Vorkenntnisse nötig!
Bequeme Kleidung empfohlen.